Holm Große Triathlet aus Leidenschaft und IRONMAN
Start / Stop
Holm Große, Triathlet und IRONMANHolm Große, Triathlet und IRONMANHolm Große, Triathlet und IRONMANHolm Große, Triathlet und IRONMAN

Aktuelles

Saisonabschluss mit Fazit über die Saison 2013

am 11.10.2013

So, nun ist es soweit. Die Saison ist für mich zu Ende und so freue ich mich jetzt auf eine wohlverdiente Trainingspause. Eigentlich war noch der Halbmarathon in Dresden geplant, doch mit einer leichten Zerrung sagt mir mein Körper, dass es für dieses Jahr genug ist. Sicher auch richtig so, denn für nächstes Jahr habe ich viel auf meinem "Zettel" stehen und dafür ist es wichtig ausgeruht und neu motiviert in die Saison zu starten.
Ganz untätig werde ich in dieser Pause sicher nicht sein. Das Schwimmtraining soll nicht vernachlässigen werden, ist es doch mein großes Ziel, die eine oder andere Minute schneller zu sein als in der Vergangenheit und bei guten Wetter hole ich natürlich mein Rad mal aus dem Keller. Kraft, Stabi und allgemeine Athletik will ich ebenfalls nicht vernachlässigen.

Die vergangene Saison war für mich recht erfolgreich. Dies begann schon im April mit dem 3. Platz (AK) bei der Deutschen Meisterschaft im Duathlon und endete mit einem aus meiner Sicht hervorragenden 5. Gesamtplatz und AK Sieg über die Mitteldistanz ( 1,9-90-21 ) beim Knappenman mit persönlicher Bestzeit ( 4:17 ).
Der Saisonhöhepunkt war die Challenge Kraischgau ebenfalls über eine Mitteldistanz. Dies ist für jeden Triathleten ein Höhepunkt in seiner Vita, da dort, genauso wie in Roth der Triathlon gelebt wird und dies nicht nur von den Zuschauern und den Athleten, sondern von der ganzen Region und auch von den Sponsoren und Unterstützern der Veranstaltung.
Da dies auch als Deutsche Meisterschaft ausgeschrieben war, war die Konkurrenz natürlich entsprechend. Mit einem 4. Platz in der AK war ich sehr zufrieden, da ich mein Leistungspotential und einer der ältesten in der AK abrufen konnte und blicke als "50iger" optimistisch in die neue Saison.

Ganz groß auf meinem "Zettel" KONA 2014

Zurück zur Übersicht